Ferien

Drei Wochen Zeit, um mich zu erholen und einige private Dinge abzuarbeiten. Damit ich Stress abbaue eignet sich ganz gut eine ToDo Liste. Diese Liste hat zwei Vorteile. Zum Einen speichere ich so die zu erledigenden Dinge auf einen Zettel aus. Dadurch brauche ich nicht mehr daran zu denken und schlafe besser. Was mir noch einfällt, kann dann einfach darauf vermerkt werden. Zum Anderen kann ich mich immer schnell belohnen, denn jede erledigte Aufgabe kann durchgestrichen werden. Dadurch kommt jedes Mal ein Gefühl der Zufriedenheit auf. Nachteil dabei ist, damit viele Dinge als erledigt gelten können, müssen die zu erledigenden Aufgaben sehr detailliert und in kleine Teilschritte zerlegt aufgeschrieben werden. Folge ist, dass die Liste sehr lang wird. Lange Aufgabenlisten demotivieren dabei leider wieder.
Auf meinem Schreibtisch liegen jetzt sechs DIN A4 Zettel, die voller Aufgaben sind. Schön unterteilt nach Schule, Haus, Finanzen, Familie und so weiter. Es ist noch nicht alles drauf, aber das Wichtigste.
Abgearbeitet habe ich noch nichts. Immerhin habe ich schon etwas aufgeräumt und Zeit mit den Kindern verbracht.
Eines der wichtigen Themen ist die neue Heizanlage. Unser BHKW arbeitet seit fast 900 Betriebsstunden sauber. Jetzt muss es sich bei Minusgraden bewähren und da zeigt sich, dass die thermische Leistung für die Wohnfläche nicht voll ausreicht. Wir müssen also nachdämmen (fast nicht mehr möglich) oder anders nachheizen (Wohnstube mit Holzofen oder andere Zimmer elektrisch) oder unsere Wohnung intelligenter nutzen. Konsequent die Zimmer weniger heizen, die wir gerade nicht brauchen. Mal sehen, wie es weiter geht, vielleicht lohnt es sich auch, die Nachtabsenkung zu reduzieren, denn dann braucht die Heizung morgens nicht so viel neu aufzuladen.
Wir üben weiter. Immerhin war es ja gewollt, dass die Heizung knapp kalkuliert ist, denn nur so läuft sie viele Stunden im Jahr. Jede Stunde produziert sie somit verkaufbare elektrische Energie. Wenn ich selber elektrische Energie erzeuge, dann kann ich damit auch zu-heizen, ohne die Ökologie zu beeinträchtigen.
Damit wir aber auch noch Geld für den Strom bekommen, muss ich den Formalismus endlich zu Ende führen. Steuer, Anmeldungen, Ablesung, Verträge ändern… Das sind einige Dinge der oben genannten ToDos.
See you

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Suche im blog

 

Aktuelle Beiträge

Finanzamt
Die machten schon immer wie es für sie am besten...
Weiterbildung (Gast) - 31. Jan, 10:00
welcher Verbraucher achtet...
Selbst die reichen Verbraucher unserer westlichen Welt...
msa - 15. Nov, 23:20
Globalisierung
Ich denke im Prinzip ist die Globalisierung nicht schlecht...
Christian (Gast) - 2. Nov, 18:23
Mr Vertigo
eine Kurzbeschreibung: Im Jahr 1927 hat der Jahrmarkt...
Marianne Kempel (Gast) - 8. Okt, 14:22
Mr Vertigo?
Worum geht es denn da? Woher kennst Du "Tod und Teufel"?
msa - 7. Okt, 19:09

Web Counter-Modul

Archiv

Dezember 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
16
17
18
20
21
22
23
24
25
27
29
30
31
 
 
 
 

Berufsplanung Lehrer
Formalismus
Handwerk
Hausarbeit ET
Pädagogik
Politik
Privat oder so
Schwimmlehrer
Studium
Vorbereitungsdienst
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren